Allgemeine Geschäftsbedingungen für Freizeiten des CVJM-Aschaffenburg e.V.

Wir sind keine kommerziellen Reiseanbieter. Uns liegt daran, dass wir mit unseren Freizeitangeboten vor allem Gemeinschaft fördern. Das kann uns nur gelingen, wenn die Beteiligten dafür Bereitschaft mitbringen. Unsere Angebote sind innerhalb der angegebenen Altersbeschränkung offen für alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig von Religionszugehörig und eventuellen Handicaps. Durch die Anmeldung werden die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt. Im Folgenden wird der Begriff Teilnehmer verwendet, damit sind sowohl männliche als auch weibliche Teilnehmer gemeint.

1. Verantwortlich für die Freizeitangebote sind die jeweils in der Ausschreibung angegebenen Träger.

2. Die Freizeitangebote werden von einem pädagogisch erfahrenen Team geleitet (ausgebildet nach Juleica (Jugendleitercard-Standards). Das Programm wird jeweils altersentsprechend gestaltet. Durch verschiedene Methoden soll auch die christliche Dimension des Erlebten zur Sprache kommen z.B. durch Gebete, Meditationen, Andachten und Gottesdienste.

3. Zur Anmeldung dürfen nur die offiziellen Anmeldeformulare verwendet werden. Für jeden Teilnehmer ist ein eigenes Anmeldeformular auszufüllen. Gültige Anmeldungen (komplett ausgefülltes Anmeldeformular) werden in der Reihenfolge ihres Eingangs und der Anzahlung berücksichtigt.

4. Bei Rücktritt eines Teilnehmers bis zu 61 Tage vor Freizeitbeginn, wird eine Bearbeitungsgebühr von 15 € berechnet. Bei Rücktritt 60-30 Tage vor Freizeitbeginn, sind 50% des Teilnehmerbeitrages zu zahlen. Ab dem 29 Tag vor Freizeitbeginn ist der volle Teilnehmerbeitrag zu zahlen. Wenn ein Ersatz gefunden wird, wird nur die Bearbeitungsgebühr erhoben.

5. Der Freizeitveranstalter behält sich vor, das Freizeitangebot bis 6 Wochen vor Freizeitbeginn abzusagen. Bereits eingezogene Teilnehmerbeiträge werden in voller Höhe zurückerstattet.

6. Die Teilnehmer oder bei Minderjährigen deren Erziehungsberechtigten verpflichten sich, dem Freizeitveranstalter gesundheitliche Einschränkungen mitzuteilen. Ist der jeweilige Freizeitveranstalter der Meinung den Teilnehmer nicht entsprechend versorgen zu können, kann er vom Vertrag zurücktreten.

7. Wir erwarten von den Teilnehmern, dass sie sich in die Gemeinschaft der Gruppe einordnen und den Anweisungen der
Freizeitleitung folgen. Durch die Anmeldung wird der jeweilige Freizeitveranstalter ermächtigt, einen Teilnehmer vom weiteren Verlauf des Freizeitangebots auszuschließen. Die Kosten gehen zu Lasten des Teilnehmers. Eine Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages erfolgt nicht.

8. Alle Teilnehmer erhalten vor Beginn des Freizeitangebots einen Infobrief mit allen nötige Angeben z.B. Abfahrtszeit, Packliste usw.

9. Falls eine Freizeit vorzeitig z.B. wegen schlechtem Wetter abgebrochen werden muss; erfolgt eine Rückzahlung nach § 651 J BGB, §§ 471/472 BGB. Die Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, sind auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde, oder soweit der Reiseveranstalter für einen dem Reisenden entstandenen Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhende gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist, so kann sich auch der Reiseveranstalter gegenüber dem Reisenden hierauf berufen.

10. Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer bzw. deren Erziehungsberechtigten einverstanden, dass die Adressdaten für den internen Gebrauch verwendet und den Freizeitmitarbeitern zur Verfügung gestellt werden.

11. Dem Freizeitveranstalter werden alle Rechte am eigenen Bild der Teilnehmer auf Bild- und Tonaufnahmen (Foto, Video, Audio) übertragen. Der Freizeitveranstalter ist berechtigt diese für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit zu verwenden und an die Teilnehmer und Mitarbeiter des Freizeitangebots weiterzureichen. Die abgebildeten Personen bzw. deren Erziehungsberechtigten verzichten auf jede Art von Vergütung.

Stand 10.06.2012